Welcher Harry Potter Zauberstab Passt Zu Mir?

Die Zauberer in Harry Potter sollten nicht ohne ihren Zauberstab erwischt werden.

Er ist nicht nur ein Symbol für ihre magischen Fähigkeiten, sondern auch ein Mittel, um ihre Kräfte zu verstärken.

Wenn du ein Zauberer wärst, würdest du normalerweise einen Zauberstab bekommen, bevor du eine Akademie wie die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei besuchst, um Magie zu lernen. Aber wie Pottermore rät, ist es normalerweise der Zauberstab, der sich seinen Besitzer aussucht, und nicht umgekehrt. Deine Kräfte, deine Persönlichkeit, deine Ambitionen und andere Faktoren beeinflussen die Art und Beschaffenheit deines Zauberstabs.

Was für einen Zauberstab wirst du also anziehen? Wird er einen Kern aus Einhornhaar oder aus Drachenherzfäden haben? Aus welchem Holz wird er gemacht sein? Nimm jetzt an diesem von Pottermore inspirierten Zauberstab-Quiz teil und finde deinen idealen Zauberstab selbst heraus!

⬇ Scrollen und das Quiz machen ⬇

Zauberstab Test

0%

Welcher war dein Lieblings-Harry-Potter-Film?

Wie ist Ihr Blutstatus?

In welchem dieser Fächer werden Sie besonders gut sein?

In welchem Bereich werden Sie nach Ihrem Abschluss tätig sein?

Wer wird Ihr bester Freund sein?

Interessieren Sie sich für die dunklen Künste?

In welchem Hogwarts-Haus würdest du gerne sein?

Wenn dein Zauberstab in einer dieser Farben sein könnte, welche wäre es dann?

Was ist Ihr Lieblingsessen?

Was werden Sie als erstes mit Ihrem neuen Zauberstab machen?

Werden Sie Ihrem Zauberstab einen Spitznamen geben?

Harry Potter Zauberstab Test
Elderstab

Share your Results:

Ursprünglich war der Elderstab nur eine Legende. Es heißt, er sei vom Tod selbst als erstes der Heiligtümer des Todes für Antioch Peverell geschaffen worden, der den mächtigsten Zauberstab der Welt wollte. Es heißt, dass derjenige, der den Zauberstab mit den beiden anderen Heiligtümern des Todes, dem Umhang der Unsichtbarkeit und dem Stein der Auferstehung, vereint, der Meister des Todes werden würde. Das Herzstück des Steins ist ein Thestralschwanzhaar, eine seltene Substanz eines Wesens, das nur von einem Zauberer gesehen werden kann, der den Tod erlebt hat. Sein bekanntester Besitzer ist Albus Dumbledore, obwohl er zuvor von Grindelwald und kurzzeitig auch von Lord Voldemort benutzt wurde. Dumbledore wurde der mächtigste Zauberer der Welt und war ein seltener Besitzer des Zauberstabs, der ihn für das Gute einsetzte.
Tom Riddles Zauberstab

Share your Results:

Lord Voldemort, früher bekannt als Tom Riddle, herrschte bis zu seiner Niederlage in der Schlacht von Hogwarts mit immenser Macht über die Welt der Zauberer. Bevor er den Elderstab aus Dumbledores Gruft stahl, hatte er einen eigenen Zauberstab aus Eibe und Phönixfeder, der mit dem von Harry verbunden war, obwohl sein Zauberstab viel mächtiger war. Tom Riddle war schon in jungen Jahren mit nonverbaler Magie begabt. Er konnte Gegenstände bewegen, Feuer legen und Menschen befehlen, Aufgaben für ihn auszuführen, ohne ein Wort zu sagen - eine Fähigkeit, die manche Zauberer auch als Erwachsene noch nicht beherrschen. Als Erfinder zahlreicher Zaubersprüche ist Voldemort der einzige Zauberer, der fliegen kann, der eine Armee von Inferi (wiederauferstandene Leichen) befehligt und der einzige bekannte Mensch ist, der mehrere Horkruxe geschaffen hat, ein Objekt der dunklen Magie, das seinen Schöpfer vor dem Tod schützt.
Gellert Grindelwalds Zauberstab

Share your Results:

Bevor Lord Voldemort den Zweiten Zaubererkrieg auslöste, war Grindelwald, ein Schüler in Durmstrang und ein alter enger Freund von Albus Dumbledore, der nächste dunkle Zauberer, der der magischen Herrschaft am nächsten kam, bevor ein Duell zum Tod von Albus' Schwester führte. Noch bevor er in den Besitz des Zauberstabs kam, war Grindelwald ein äußerst mächtiger Zauberer. Er war als einer der brillantesten Schüler von Durmstrang bekannt und nutzte die Nachsicht der Schule mit den dunklen Künsten, um sich in allen Arten von magischen Praktiken zu üben. Seine Talente als Duellant wurden nur von Albus Dumbledore übertroffen, und seine ausgiebige Nachahmung von Percival Graves ist ein Zeichen für sein großes Talent in der Verklärung. Er war in den dunklen Künsten so begabt, dass er schließlich von Durmstrang verwiesen wurde, weil er mit dunklen Zaubersprüchen an seinen Mitschülern experimentierte.
Severus Snapes Zauberstab

Share your Results:

Das Oberhaupt von Slytherin hat die sieben Jahre in Hogwarts mit seinem strengen und voreingenommenen Unterricht zur Hölle gemacht. Als ehemaliger Todesser war Snape begabt für die dunklen Künste und die Methoden zum Schutz vor ihnen. Seine wahre Begabung lag in der Herstellung von Zaubertränken, die eine Intuition erforderten, die nur wenige Zauberer besaßen, um die höchsten Stufen der Kunst zu erreichen. Neben der Alchemie und der dunklen Magie verfügte Snape auch über Okklusion und Legilimenz, die Fähigkeit, seine Gedanken zu schützen und andere zu lesen. Seine Fähigkeit, seine Gedanken vor Voldemort zu schützen, der als der größte Legilimator in der Welt der Zauberer gilt, macht seine Fähigkeiten zur Verteidigung gegen die dunklen Künste zu den mächtigsten.
Minerva McGonagalls Zauberstab

Share your Results:

McGonagall, eine der besten und intelligentesten Hexen ihrer Zeit, kam als Professorin für Transfiguration nach Hogwarts, eine der komplexesten magischen Disziplinen, die nur die fortgeschrittensten Schüler beherrschen konnten. Wie drei der vier Marauders konnte sie sich im Handumdrehen in eine Tigerkatze verwandeln, eines ihrer vielen Talente in Transfiguration. Sie war auch eine sehr geschickte Duellantin, die sich zu Beginn der Schlacht von Hogwarts gegen Professor Snape behauptete. Der offensichtlichste Beweis für ihre Hexenkräfte ist ihr Beitrag zur Verteidigung von Hogwarts, durch den sie in der Lage war, die gesamte Rüstung der Schule zu verformen, um ihre Grenzen zu schützen - eine Fähigkeit, die weit über die Fähigkeiten der meisten Hexen und Zauberer hinausgeht. Etwas Ähnliches gelang ihr auch im Stein der Weisen, den sie mit einem verzauberten Schachspiel schützte.
Filius Flitwicks Zauberstab

Share your Results:

Der Anführer der Ravenclaw-Schule und Professor für Zauberei in Hogwarts wurde einst für einen Halbelfen gehalten, ist aber in Wirklichkeit ein Kobold. Flitwick ist nicht nur einer der klügsten Lehrer der Schule, er ist auch ein geschickter und talentierter Zauberer. Er hat nicht nur sein Talent für eine Vielzahl komplizierter Zaubersprüche unter Beweis gestellt, sondern ist auch ein ehemaliger Champion im Duellieren. Trotz seines Alters hat er während der Schlacht von Hogwarts eine Reihe von Todessern erfolgreich besiegt, darunter Anton Dolohov, der zuvor Alastor Moody und Remus Lupin ermordet hatte. Seine Fähigkeiten in der Verteidigung gegen die dunklen Künste waren auch in der letzten Schlacht entscheidend. Als Anführer der ersten Verteidigungsmaßnahmen in der Schlacht beschwor Flitwick Schildzauber, Versteck- und Schutzzauber, die nur Voldemort selbst durchbrechen konnte, was seine Überlegenheit als Zauberer bewies.

Über unseren Harry Potter Zauberstab Test

Rohe Magie ist mächtig, aber unhandlich und erfordert eine Menge Konzentration, um sie richtig anzuwenden. Zauberer benutzen seit Tausenden von Jahren Zauberstäbe, um ihre Kräfte zu bündeln und so mit Leichtigkeit zu zaubern und weitaus komplexere Beschwörungsformeln zu beschwören.

Die Magie wird in der Regel durch eine Kombination aus dem Gebrauch des Zauberstabs und der entsprechenden Beschwörungsformel ausgeführt, obwohl erfahrene Zauberer mit ein paar Bewegungen ihres Zauberstabs auch nonverbal zaubern können.

Ein Zauberstab besteht aus einem Zauberstabkern und Zauberstabholz. Der Kern des Zauberstabs ist die magische Komponente des Zauberstabs, die in drei verschiedene Kernmaterialien unterteilt wird. Einhornhaar ist der gebräuchlichste, zuverlässigste und vielseitigste Zauberstabkern. Daraus lassen sich treue Zauberstäbe herstellen, die gegen die Verderbnis der Dunklen Künste resistent sind, selten versagen und bei unsachgemäßem Gebrauch verwelken.

Die Drachenherzsehne hingegen ist der mächtigste Kern, aber auch der unbeständigste, mit dem man zaubern kann, und anfällig dafür, von bösen Zauberern verwandelt zu werden.

Der seltenste Kern ist die Phönixfeder, mit der die meisten Zauber gewirkt werden können, wenn der Zauberer genug Geduld hat, um den Zauberstab an seine Magie zu gewöhnen. Sie neigen dazu, aus eigenem Antrieb zu handeln und sind sehr wählerisch bei der Wahl ihres Zauberers.

Auch das Holz des Zauberstabs hat Einfluss auf seine Kraft und Persönlichkeit. Harrys Zauberstab ist aus seltenem Stechpalmenholz gefertigt, einem Holz, dem schützende Eigenschaften und eine Verbindung zur inneren Dunkelheit zugeschrieben werden. Auch Hermine hat ein seltenes Holz für ihren Zauberstab, nämlich Rebe, die der legendäre Zauberstabmacher Ollivander mit Figuren in Verbindung gebracht hat, die ein großes Schicksal anstreben. Draco Malfoys Zauberstab ist aus Weißdorn, ein widersprüchlicher Zauberstab mit heilenden und tödlichen Energien.

Die Zauberstabkunde ist die Lehre von den Zauberstäben, und die Zauberstabmacher sind ein wichtiger Bestandteil der Welt der Zauberer. Der führende Hersteller von Zauberstäben in Großbritannien ist die Familie Ollivander, die diese Werkzeuge seit Jahrtausenden herstellt. Andere Regionen der Welt haben ihre eigenen Zauberstabmacherfamilien. Der sagenumwobene Elderstab, mit dem Dumbledore hantiert, soll angeblich vom Tod oder zumindest von Antioch Peverell hergestellt worden sein. Es gibt ein kompliziertes System von Gesetzen und Rechten, das die Zauberergesellschaften auf der ganzen Welt bindet und das wichtig ist, um die Macht der Zauberstabmagie vor Missbrauch zu schützen.

Durch die Erweiterung der Überlieferungen in Pottermore scheint es, dass das Wissen über Zauberstäbe bis vor etwa 2.500 Jahren zurückreicht, mindestens.

FAQ

Woraus ist Harrys Zauberstab gemacht?

Harrys ursprünglicher Zauberstab war ein weiches und geschmeidiges Instrument, von dem es hieß, er sei ein "Bruder" von Voldemorts eigenem Zauberstab, da die seltenen Zauberstabkerne denselben Ursprung hätten. Er hatte einen Kern aus einer Phönixfeder, die in einen Stechpalmenfuß eingebettet war. Er war 1997 zerbrochen, wurde aber im folgenden Jahr durch Harrys Gebrauch des Elderstabs repariert. Als Ollivander Potter entdeckte, bemerkte er, wie gut der Zauberstab zu dem jungen Zauberer passte.

Woher bekommen Zauberer ihre Zauberstäbe?

Überall auf der Welt gibt es Zauberstabhersteller, die im Geheimen gegründet wurden, um die Bedürfnisse der Zauberer zu befriedigen. Die meisten dieser Unternehmen können auf eine lange Geschichte zurückblicken und verwenden bevorzugt Kerne und Hölzer, die mit der örtlichen Folklore in Verbindung stehen. Während die britischen Zauberstabmacher Einhornhaar und Drachenherzfäden als Kerne verwenden, greifen die nordamerikanischen Hersteller auf Rougarou-Haar und Donnervogelfedern zurück. Ollivanders Wand Shop ist einer der bekanntesten in der westlichen Hemisphäre. Andere Zauberstabhersteller sind Gregorovitch in Osteuropa und Violetta Beauvais in den Vereinigten Staaten.

Ist der Elderstab der stärkste Zauberstab?

Albus Dumbledores legendärer Elderstab ist bei weitem der stärkste Zauberstab in der Harry-Potter-Reihe. Pottermore schätzt, dass der Zauberstab unbesiegbar ist und in den falschen Händen dazu führen könnte, dass sein Benutzer durch die Kraft und Tiefe seiner Magie die ganze Welt beherrscht. Er hat einen Kern aus ungewöhnlichem Thestralhaar, das eng mit der Macht des Todes verbunden ist. Seine Macht wurde nur durch jahrhundertelanges Lernen von seinen meisterhaften Anwendern verstärkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gemacht mit
  • English
  • Español
  • Italiano
  • Deutsch
  • Português
© 2024 GoforQuiz. All rights reserved.
chevron-down